Twinax – Leitungen

Unter twinaxialen Leitungen versteht man symmetrische Kabel, bei denen zwei verdrillte Drähte von einem Schirm (zumeist Al-Folie) umwickelt sind. Sie werden auch PiMF-Kabel genannt (von: Paarig in MetallFolie).

Durch die bei der Verdrillung entstehende Induktivität wird die Kapazität der parallelen Drähte kompensiert.

Anwendung finden diese Kabel in Netzwerken mit bis zu mehreren Gbit/s.